trinitec räumt 2020 eine Triple-Nominierung ab!
  • 07.07.2020
  • admin
  • 0
Holy trinity! Heuer haben wir es tatsächlich auf eine Triple-Nominierung gebracht. Wir sind beim Constantinus Award gleich zweimal vorne mit dabei und beim eAward des Report-Verlags wurden wir ebenfalls nominiert. Lest weiter, um die ersten Zwischenergebnisse zu erfahren. 

 

Constantinus Award Doppel-Nominierung

Die Jury des Constantinus Awards hat wieder die besten Beratungs- und Digitalisierungsprojekte in Österreich ausgewählt. 2020 wurden insgesamt 66 Projekte eingereicht und trinitec ist gleich mit 2 Nominierungen mit dabei!

Die Expertenjury ermittelte aus den Einreichungen in einem zweistufigen Auswahl- und Bewertungsprozess die besten Beratungsprojekte in den insgesamt sechs Kategorien:

  1. Digitalisierung/Internet of Things
  2. Human Resources / Ethik & CSR
  3. Informationstechnologie - Standardsoftware und Cloud Services
  4. Internationale Projekte 
  5. Management Consulting
  6. Rechnungswesen und Personalverrechnung

Die Kärntner Beraterszene ist dabei heuer wieder ganz vorne mit dabei - insgesamt wurden sechs Projekte aus Kärnten nominiert. Damit direkt hinter Wien und Niederösterreich, die es jeweils mit 8 Projekten auf die Nominiertenliste geschafft haben.

Eingereicht in der Kategorie Digitalisierung/Internet of Things haben wir unser  FLEXIFF Forschungsprojekt:

FLEXIFF steht für FLEXIBLE INTRALOGISTICS FOR FUTURE FACTORIES und digitalisiert Intralogistik in der industriellen Produktion. Intralogistik ist ein essentieller Bestandteil jeder Fertigung, denn Rohstoffe und Zwischenprodukte müssen zur richtigen Zeit am richtigen Ort eintreffen, um sofort weiter verarbeitet werden zu können. FlexIFF optimiert Intralogistik-Prozesse mit cyber-physischen Robotersystemen, fortschrittlichen Benutzeroberflächen und dem vollintegrierten und intelligentem Planungssystem MISSION CONTROL von trinitec. Das FFG-Forschungsprojekt1 hat sich zum Ziel gesetzt, die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Fertigungsunternehmen im Intralogistik-Bereich zu steigern. 

Das FLEXIFF Forschungsprojekt auf der → Constantinus Wall of Fame  
Details im triniBlog → FLEXIFF - Intralogistikforschung mit trinitec


und in der Kategorie Informationstechnologie - Standardsoftware und Cloud Services unseren  Sonnenkraft Konfigurator:

Sonnenkraft setzt auf die analoge Kraft der Sonne, wenn es um Produktion von Warmwasser, Wärme und Strom geht. Beim Verkauf vertraut Sonnenkraft auf digitale Vertriebs-Innovation von trinitec. Der neue Online-Berater hilft InteressentInnen, die ideale Solar-Lösung im umfangreichen Produktkatalog zu finden und erstellt Richtpreisangebote. So werden anonyme Web-BesucherInnen vollautomatisch in digital vorqualifizierte Leads umgewandelt und automatisch an Vertrieb und Partnerunternehmen verteilt. Sonnenkraft verzeichnet seitdem umfangreiche Zugriffe auf den Konfigurator. Das generierte Angebotsvolumen übersteigt deutlich die Erwartungen und bestätigt die hohe Akzeptanz. Gerade in der Coronakrise führte diese Digital-Lösung zu einer wertvollen Entlastung des Sonnenkraft Vertriebs-Teams und zur Verkaufs-Unterstützung für die Partnerunternehmen.

Das Konfigurator Projekt auf der → Constantinus Wall of Fame  
und die Details dazu im triniBlog → SONNENKRAFT verkauft digital mit Konfigurator 


Unter den weiteren Kärntner Nominierten sind IoT40 Systems GmbH, Hex GmbHFully Balanced und Loop GmbH.

eAward Nominierung

Seit 15 Jahren bildet der eAward des Report-Verlags eine Plattform für die besten Projekte und Lösungen mit IT-Bezug in Österreich. Prämiert werden Produkte, Services und Lösungen aus dem D-A-CH-Raum , die Unternehmen helfen, ihr Geschäft beständig, sicher und nachhaltig fortzuführen oder auf Dauer zu verändern. Der Award stand heuer unter dem Motto "Lösungen für neues Wirtschaften in Krisenzeiten". 

Knapp 80 Projekte waren eingereicht worden. Je einen Kategoriesieg (1. Platz) und eine Auszeichnung (2. Platz) gibt es in den insgesamt acht Kategorien:

  • Teamwork 
  • Organisation
  • PR und Marketing 
  • Qualität und Sicherheit
  • Vertrieb und Service 
  • Produktion
  • Innovation

und der Sonderpreis "Lösung für die Krise" - hier wurden Projekte und Lösungen ausgezeichnet, die thematisch auf die Pandemie-Situation fokussieren.

Wir haben unser  FLEXIFF Projekt  in der Kategorie Produktion eingereicht und durften uns damit gleich in die Reihe der Nominierten stellen. Die SiegerInnen wurden nun bekannt gegeben und - leider sind wir da nicht dabei.  

Der Kategoriesieg Produktion geht an die „After-Sales Plattform ToolSense“. Durch ToolSense können Unternehmen zusätzliches Umsatzpotenzial im Maschinen- und Gerätehandel mit Service, Reparaturen, Ersatzteilen und Leihmaschinen erschließen.  Der zweite Platz in der Kategorie Produktion geht an Stryme, das mit „Tubicon“ ein funktionsreiches, aber einfaches Tool für das Erstellen von Live-Inhalten bietet.

In der Kategorie Innovation hat dafür wieder Kärnten die Nase vorne: Das Cloud-Service „Bee-o-Meter“ von IoT40 Systems misst die ökologische Reinheit der Umwelt mit Hilfe von Bienenvölkern. Wir freuen uns trotzdem sehr über die Nominierung unter die TOP-5 und gratulieren allen Sieger und Siegerinnen recht herzlich!

 

    Damit hoffen wir also auf den Constantinus und vielleicht helft Ihr uns beim Daumendrücken!    

 

 Weiterführende Links 

 

1 FLEXIFF wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, BMK gefördert und im Rahmen des Programmes Informations- und Kommunikationstechnologien der Zukunft durchgeführt.

BMK + FFG logos

 

Neuen Kommentar schreiben

*

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul> <ol start> <li>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.