Responsive Design der AAAPlatform
  • 13.02.2015
  • Bernd Buchegger
  • 0

Das erste Release der Alpe Adria Asset Plattform ist nun schon beinahe zwei Jahre am Netz. Seit dem Start der Website im Mai 2013 wurden insgesamt 1.800 Assets, das sind Yachten, PKWs, Maschinen und LKWs, online zum Verkauf angeboten. Davon wurden bisher 1.400 erfolgreich verkauft und ein Erlös von rund 50 Millionen Euro erzielt.

Doch ist die Asset Plattform nicht nur eine Verkaufswebsite – sie ist ein Digital Sales-Instrument. Ausgeklügelte Features und Funktionen schaffen erheblichen Nutzen für den Kunden und damit Potenzial für den Verkauf. Eine umfassende Digital-Sales-Strategie, aufgebaut auf technischen Komponenten zu Content, Commerce und Community erzeugt ein Spannungsverhältnis, in dem Kunden zu Leads werden und Konversion entsteht. Dies ist es letztlich, was den Verkauf auf Autopilot ausmacht – ein sich selbst erhaltendes System, welches fortlaufend und ohne viel Aufwand vielversprechende Verkaufschancen generiert.

Wie das funktioniert? – Digital Sales ist natürlich nicht nur auf Schiffe oder Autos beschränkt. Wollen Sie Ihren Verkauf in den digitalen Raum verlagern oder wollen Sie besser und erfolgreicher verkaufen, dann können Sie Instrumente des Digital Sales-Ansatzes für sich nutzen. Finden wir heraus, wie viel Digital Sales-Potenzial in Ihrem Business Model steckt und kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne! Und Sie können aktuell sogar noch 800 EUR Fördergelder für diese Beratung abholen.

Die Asset Plattform wird nun in die nächste Release-Runde gehen und erhält neben einem neuen Gewand wieder einige neuen Features für registrierte Benutzer bereit. Zu viel wollen wir jedoch nicht vorwegnehmen – sie können gespannt sein!

Weitere Presseberichte:

 

Neuen Kommentar schreiben

*

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul> <ol start> <li>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.